Dinge des Wissens - Grottenolm Proteus anguinus

Grottenolm Proteus anguinus

06-tierreich-grottenolm-600
Diesen Grottenolm erhielt Johann Friedrich Blumenbach als Geschenk von Karl von Schreibers, Direktor des Naturhistorischen Museums in Wien. Der Minenarzt G. A. Scopoli aus Idrija, Slowenien, hatte ihm mehrere konservierte Tiere übersandt.

Sie stammen aus derselben Grotte wie das von Josephus Nicolaus Laurenti zur Erstbeschreibung der Art genutzte Tier.

AM 6.4 | Wachsabguss | Zoologisches Museum