Dinge des Wissens - Forschung im 18./19. Jahrhundert

Forschung im 18./19. Jahrhundert

Objekte wie die historischen physikalischen Apparate sind Zeugen früherer Forschungsaktivitäten. Berühmte Göttinger Wissenschaftler wie Georg Christoph Lichtenberg (1742–1799) und Carl Friedrich Gauß (1777–1855) nutzten für ihre bahnbrechenden Forschungen und Experimente zahlreiche Geräte und Instrumente. Lichtenberg war begeisterter Experimentator. Er baute den größten Elektrophor seiner Zeit.

forschung18-19-600

Gauß nutzte als unentbehrliches Hilfsmittel zur Vermessung des Königsreichs Hannover den von ihm entwickelte Vize-Heliotrop. Dank der von Gauß entwickelten Methode der kleinsten Quadrate war die Vermessung sowohl sehr genau als auch äußerst schnell. Da das Instrument auf der Rückseite des 10-DM-Scheins abgebildet war, gehört der Vizeheliotrop wohl zu den Göttinger Objekten mit der größten Bekanntheit.

F 1