Dinge des Wissens - Die Kunst des Abformens

Die Kunst des Abformens

Objekte in dieser Vitrine

Übersicht Vitrine | Hinter den Kulissen

Herstellung einer Silikonform

Gips-Keilform

hk-2-1-abformen-600
Abgüsse aus Gips, Wachs, Kunststoff und anderen Materialien spielen in vielen wissenschaftlichen Sammlungen eine Rolle. Um den Ansprüchen von Forschung und Lehre zu genügen, müssen die Nachbildungen hohe Qualitätsstandards erfüllen. Oft werden sie daher von Fachkräften in den Sammlungen selbst angefertigt.

Das Herstellen eines Gipsabgusses war früher ein sehr langwieriger Vorgang, da auch die Negativformen aus Gips bestanden. Um komplexe Gebilde abformen zu können, waren zahlreiche Teilformen notwendig. Die Verwendung von flexiblem Silikon hat den Herstellungsvorgang vereinfacht. Dennoch sind viele einzelne Arbeitsschritte notwendig, um eine Gussform zu erstellen.

HK 2.1