Dinge des Wissens - Schädel eines Wollhaarigen Nashorns (ergänzt)

Schädel eines Wollhaarigen Nashorns (ergänzt)

schaedelnashorn
Der Schädel wurde in der zweiten Hälfte des 18. Jh. am Fluss Kurtamysch, Oblast Tscheljabinsk, in Westsibirien gefunden. Laut aufgeklebtem Originaletikett handelt es sich um ein Geschenk des Barons von Asch an »seine« Georgia Augusta.

S 1.9 | über 40.000 Jahre | Geowissenschaftliches Museum