Dinge des Wissens - Maxim Gorki: Drei Menschen

Maxim Gorki: Drei Menschen

04-buecherraub-maximgorki-600
Der russische Schriftsteller Maxim Gorki (1868–1936) schildert in diesem Roman das Elend von scheiternden Menschen und ihre Hoffnung auf Besserung ihrer Lage.
Das Buch stammt aus der Zentralbibliothek der organisierten Arbeiter Hann. Münden; es wurde der Universitätsbibliothek 1935 vom Landrat Hann. Münden als »Geschenk« übergeben.

S 4.2 München 1923 SUB Göttingen