Dinge des Wissens - Jürgen Seifert - Politologe, Flohmarktgänger, Antiquariatskunde

Jürgen Seifert - Politologe, Flohmarktgänger, Antiquariatskunde

seifert
Der Rechtstheoretiker, Politikwissenschaftler und Bürgerrechtler Jürgen Seifert (1928–2005) trug eine der bedeutendsten Privatsammlungen historischer Kinderbücher zusammen. Die Sammlung enthält mehr als 10.000 Bücher.

Die ältesten stammen aus den Anfängen der Kinderliteratur im 18. Jahrhundert. Beispiele aus der Zeit des Nationalsozialismus geben eindrücklich Zeugnis von der Instrumentalisierbarkeit der Kinder- und Jugendliteratur. Der Bestand spiegelt die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse Europas über drei Jahrhunderte wider.

Viele seiner Bücher erwarb Seifert auf Flohmärkten und in Antiquariaten. Anders als bibliophile Sammler, die sich ausschließlich für teure, schöne und gut erhaltene Bücher interessieren, suchte Seifert gezielt populäre Massenliteratur.
S 8