Dinge des Wissens - Forstzoologische und Wildbiologische Sammlungen

Forstzoologische und Wildbiologische Sammlungen

Objekte in dieser Vitrine | SP 21

Übersicht Vitrine | Forstzoologische und Wildbiologische Sammlungen

Vögel über den Dächern der Stadt

sp-21-300

Die Forstzoologischen und Wildbiologischen Sammlungen der Abteilung Forstzoologie und Waldschutz gehen auf die 1868 in Hannoversch Münden gegründete Forstakademie zurück. Sie zeigen heimische Insekten und Vögel, sowie Gehörnpräparate von jagdbaren Wildarten aus dem südlichen Niedersachsen.

Hervorzuheben ist eine umfangreiche historische Sammlung der Greifvögel, Eulen und Hühnervögel Niedersachsens von Wilhelm Georg Gliemann (1802–1876). Bestens erhalten, macht sie einen Großteil der heutigen Lehrsammlung der Vögel aus.

Nach ihrer Neustrukturierung ist die Vogelsammlung nach Lebensräumen geordnet. Haussperling, Mauersegler, Wanderfalke und Turmfalke sind als Stadtbewohner auch in Göttingen anzutreffen.

SP 21 | Forstzoologische und Wildbiologische Sammlungen