Dinge des Wissens - Kästners Polyeder

Kästners Polyeder

sp-07-02-polyeder
Die lat. Inschrift verweist auf Johannes Kepler, der in seinem Buch »Harmonices Mundi«. vol. II (1619) grundlegende Überlegungen zu Polyedern anstellte. »Keplerus reicit hanc formam, quoniam in illa quadratum non nisi bis reperitur« (Kepler schuf diese Form, für die das Quadrat nie öfter als zweimal vorkommt [wenn der Raum damit gekachelt ist]).

SP 7.2 | um 1780 | Sammlung der Mathematischen Modelle und Instrumente