Dinge des Wissens - Geburtszange nach F. B. Osiander

Geburtszange nach F. B. Osiander

sp-04-06-geburtszange_osiander
Die akademischen Geburtshelfer des 18. und 19. Jh. bevorzugten unterschiedliche Zangenmodelle, die sie nach eigenen Vorgaben herstellen ließen. F. B. Osiander galt als Verfechter einer aktiven, in den Geburtsvorgang eingreifenden Geburtshilfe. In der Göttinger Geburtsklinik wurden unter seiner Leitung ca. 40% aller Geburten mit der Zange beendet.

SP 4.7 | um 1800 | Medizinhistorische Sammlungen