Dinge des Wissens - Attisch-schwarzfigurige Amphora

Attisch-schwarzfigurige Amphora

Objekte in dieser Vitrine | SP 06

Ägyptisches Ushebti

Gesichtsurne aus Troia

Etruskische Priester-Statuette

Attisch-schwarzfigurige Amphora

Büste des Serapis

sp-06-04-amphora
Die Amphora – eines der berühmtesten Stücke der Göttinger Sammlung – wurde um 540 v. Chr. von einem unbekannten Athener Vasenmaler, dem sog. Schaukel-Maler, dekoriert. Die Hauptseite zeigt Triptolemos, der auf einem Wagen zu den Menschen gesandt wird, um sie den Getreideanbau zu lehren. Es ist die älteste bekannte Darstellung dieses Mythos.

SP 6.4 | um 540 v. Chr. | Originalsammlung des Archäologischen Instituts