Dinge des Wissens - Physicalisches Cabinet

Physicalisches Cabinet

Objekte in dieser Vitrine | SP 23

Übersicht Vitrine | Physicalisches Cabinet

Glasprismen von Dollond

Augenmodell von Baumann

6-zöllige Sammellinse

Zylinderspiegel mit Anamorphose

sp-23-300

Grundstock der Sammlung historischer physikalischer Apparate sind Georg Christoph Lichtenbergs (1742–1799) Experimente. Lichtenberg war berühmt für seine Vorlesung, die Geräte dienten ihm im Sinne der Aufklärung zur Demonstration physikalischer Zusammenhänge. Die Sammlung vermittelt einen lebendigen Eindruck der Forschung dieser Zeit; hier ist eine Auswahl von Instrumenten aus dem Gebiet der Optik ausgestellt.

Aus der Wirkungszeit von Carl Friedrich Gauß (1777–1855) und Wilhelm Eduard Weber (1804–1891) existiert eine Reihe von Geräten zur Erforschung der Elektrizität und des Magnetismus. Ihre Experimente führten zur Entwicklung des ersten elektromagnetischen Telegraphen, dem berühmten Gauß-Weber-Telegraphen aus dem Jahr 1833.

SP 23 | Physicalisches Cabinet