Dinge des Wissens - Staats- und Universitätsbibliothek, Göttingen

Staats- und Universitätsbibliothek, Göttingen

1737 gegründet, entwickelte sich die Georg-August-Universität rasch zu einer Hochschule von internationalem Rang. Damit war von Beginn an ein systematischer Aufbau der Göttinger Universitätsbibliothek als eines unentbehrlichen Wissensspeichers und Instrumentariums der Wissenschaften verbunden.

Bereits im 18. Jh. genossen ihre Bestände nationalen wie internationalen Ruhm; im weiteren Verlauf ihrer Geschichte wurden sie kontinuierlich gepflegt. Daraus sind der Bibliothek vielfältige Aufgaben auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene erwachsen.

Heute ist die SUB Göttingen mit einem Bestand von mehr als 6 Millionen Medieneinheiten eine der größten Bibliotheken Deutschlands.

UB 1 | Staats- und Universitätsbibliothek, Göttingen