Dinge des Wissens - Rücktritt James Francks

Rücktritt James Francks

Der Nobelpreisträger James Franck ging am 17. April 1933 mit einer spektakulären Protestaktion gegen die Vertreibung der jüdischen Beamten vor. Er beantragte beim Reichswissenschaftsminister die Entlassung und veröffentlichte zugleich eine Rücktrittserklärung in der Presse. Im Schreiben an den Rektor der Universität begründete er seinen Protest.

UA 2.1 | 1933 | Universitätsarchiv