Dinge des Wissens - Sehen lernen am Objekt

Sehen lernen am Objekt

Das analytische Sehen und Beschreiben, oft auch das Abzeichnen originaler Gegenstände bildet in den Objektwissenschaften einen wichtigen Bestandteil der akademischen Lehre – in der Zoologie oder der Botanik ebenso wie in den archäologischen Fächern oder in der Kunstgeschichte. Dreidimensional und »mit allen Sinnen« wahrnehmbar präsentiert sich ein Objekt ganz anders als auf einer gedruckten Abbildung.

Didaktisch besonders wichtig ist das vergleichende Sehen. Durch Gegenüberstellung verwandter Objekte wird das Auge für Gemeinsamkeiten und Unterschiede sensibilisiert. Die Studierenden lernen auf diese Weise, welche wissenschaftlichen Kriterien für die korrekte Bestimmung und fachkundige Beurteilung des jeweiligen Studienobjekts relevant sind.

L 1